Duisburg: Schiff fährt gegen Eisenbahnbrücke

Zersplitterte Scherben des Steuerhauses eines Schiffes in Duisburg

Duisburg: Schiff fährt gegen Eisenbahnbrücke

  • Tankmotorschiff kollidiert gegen Brücke
  • Polizei Duisburg: Niemand wurde verletzt
  • Schaden liegt bei 100.000 Euro

Das Steuerhaus eines Tankmotorschiffs ist auf dem Rhein-Herne-Kanal in Duisburg-Obermeiderich am Donnerstagmorgen (12.12.2020) mit einer Eisenbahnbrücke kollidiert.

Dabei wurde niemand verletzt. Allerdings wurde das Steuerhaus stark beschädigt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei rund 100.000 Euro. An der betroffenen Eisenbahnbrücke konnten Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamts keine Schäden feststellen. Die Wasserschutzpolizei ermittelt nun, wie es dazu kommen konnte. Das Schiff war in Richtung Essen unterwegs.

Stand: 12.12.2019, 16:21

Weitere Themen