Kalb in Schermbeck von Wolf gerissen?

Der Wolf ist wieder heimisch in NRW. Seit Anfang Oktober ist der Kreis Wesel offiziell ein Wolfsgebiet

Kalb in Schermbeck von Wolf gerissen?

Im Wolfsgebiet Schermbeck ist am Samstag (24.11.2018) erstmals ein Kalb gerissen worden. Jäger vermuten, dass das erst wenige Stunden alte Tier von einem Wolf gerissen wurde.

Im Wolfsgebiet Schermbeck ist am Samstag (24.11.2018) erstmals ein Kalb gerissen worden. Das erst wenige Stunden alte Tier wurde zehn Meter vom Muttertier entfernt teilweise gefressen.

Jäger vermuten, dass es von einem Wolf getötet wurde. Die Weide war umzäunt, aber nicht mit Strom versehen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz wurde sofort informiert, hat aber entgegen seiner Zusage am Wochenende kein genetisches Material gesichert.

Stand: 26.11.2018, 09:54