Ruhrgebiet hat Potenzial wie Berlin

Bochum: Blick auf das ehemalige Opel-Gelände. Oberbürgermeister Eiskirch informierte im Rahmen einer Pressekonferenz über den Stand der Neunutzung des ehemaligen Opel-Geländes. Rund 6000 neue Arbeitsplätze sollen dort bis 2024 entstehen.

Ruhrgebiet hat Potenzial wie Berlin

  • Günstiger Wohnraum, viele Unis
  • Besonders hohe Lebensqualität
  • Ruhrgebiet am Beginn einer Aufholjagd
  • Studie vom Institut der deutschen Wirtschaft

Günstige Wohnungen, viele Unis, sehr gute Freizeitangebote: Das Ruhrgebiet hat das Potenzial, eine ähnlich dynamische Entwicklung zu entfalten, wie Berlin seit dem Jahr 2000. Zu dem Schluss kommt eine Studie, die am Donnerstag (27.02.2020) veröffentlicht wurde.

Besonders gut schneidet das Ruhrgebiet in dem Bereich Lebensqualität ab. Die Immobilienpreise seien deutlich entspannter als etwa in München oder Hamburg. Außerdem gebe es so viele Hochschulen und Studierende, wie nirgendwo sonst. Das sei ein großes Potenzial für Unternehmen.

Viele Nachwuchs an Unis

„Die Mischung aus günstigen Wohnkosten, vielen jungen Menschen, einem großen Freizeit- und Kulturangebot sowie einer exzellenten Hochschullandschaft erinnert stark an die Situation in Berlin zu Beginn der Nuller-Jahre“, sagt Hanno Kempermann vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW). Der Metropole Ruhr sei eine ähnlich dynamische Entwicklung zuzutrauen.

Das IW hat die Studie zusammen mit dem Ruhr-Forschungsinstitut für Innovations- und Strukturpolitik (RUFIS) in Bochum erstellt. Die Untersuchung vergleicht die Metropole Ruhr mit sieben weiteren deutschen Wirtschaftsregionen und analysiert ihre Zukunftspotenziale.

Ruhrgebiets Kampagne bundesweit

Das Ruhrgebiet befinde sich am Beginn einer Aufholjagd mit anderen Regionen. Während woanders die Räume eng werden, gibt es hier alle Voraussetzungen für Investitions- und Gründergeist, glaubt der Regionalverband Ruhr (RVR,) der die Studie in Auftrag gegeben hat.

Der RVR startet jetzt mit der Kampagne "Wenn, dann hier". Unter anderem fahren große LKW mit Werbung für das Ruhrgebiet durch Berlin. "251.000 Studenten. Und wir haben für jeden eine Wohnung" ist ein Spruch mit dem die Trucks zum Beispiel vor Berliner Universitäten werben. Die Kampagne wird demnächst bundesweit fortgesetzt.

Zwischen Aufbruch und Abstiegsangst: Sind wir fit für die Zukunft? Ihre Meinung 21.11.2019 01:29:34 Std. UT DGS Verfügbar bis 21.11.2020 WDR

Stand: 27.02.2020, 13:56