Rot-Weiss Essen-Fans fiebern dem Viertelfinale entgegen

Der Rot-Weiss-Essen-Fan Sandy sitzt im Stadion.

Rot-Weiss Essen-Fans fiebern dem Viertelfinale entgegen

Von Katrin Puvogel

Der Viertligist Rot-Weiss Essen steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Für die Fans natürlich ein Grund zur Freude - gleichzeitig sorgt das aber auch für “seelische Grausamkeit”.

Seit 46 Jahren ist Sandy Fan von Rot-Weiss Essen. Im Stadion atmet er tief ein, deutet auf die Tribünen und sagt: “Das hier, das ist mein zweites Zuhause”. Dass er heute im Stadion sein kann, liegt nur am Gespräch mit der Presse. Eigentlich sind Fans hier schon seit Monaten wegen Corona nicht erlaubt. 

Für Sandy ist das doppelt schlimm. “Die Menschen fehlen mir am allermeisten. Die Menschen rund um das Stadion, im Stadion - und dazu gehört auch die Mannschaft, das sind ja auch Menschen. Wir in Essen sind eine Einheit. Und jeder Einzelne davon fehlt”, sagt der Rot-Weiss Essen-Fan. 

Viertelfinal-Spiel gegen Holstein Kiel

Im Moment ist es aber besonders hart: Der Verein steht vor einem der größten Erfolge der Vereinsgeschichte. Er steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Mannschaft hat Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf und Bayer Leverkusen rausgeworfen, jetzt steht das Spiel gegen Holstein Kiel an. 

Das ist seelische Grausamkeit”, sagt Sandy. Beim Spaziergang rund ums Stadion kommt Nostalgie beim Essener Fan auf. Er habe schon viele tolle Erfolge im Stadion gefeiert. Seine Mannschaft jetzt nicht unterstützen zu können, sei fürchterlich.

Stattdessen wird das Spiel zuhause geguckt: bei Sandy im Kreis der Familie. “Eigentlich müsste ich jetzt sagen, ich schaue auf der Couch. Aber ehrlich gesagt sitzen wir kaum, sondern fiebern im Stehen mit”, erklärt er. 

Fan-Aktion unterstützt Kultkneipe

Der Eingang zur Kultkneipe Hafenstübchen am Stadion von Rot-Weiß-Essen.

Die Kultkneipe Hafenstübchen bekommt Hilfe von Fans.

Unterstützt wird die Mannschaft beim Heimspiel aber trotzdem. Die Fans haben sich eine Aktion überlegt. Sie haben virtuelle Tickets gekauft und konnten im Gegenzug ein Foto einschicken. Das wird auf ein 80-Meter langes Banner gedruckt, das zum Spiel im Stadion aufgehängt wird.

Die Aktion ist aber nicht nur dafür gedacht, dem Verein zu helfen - sondern auch der beliebten Kultkneipe “Hafenstübchen”. “Die Kneipe lebt davon, dass wir vor oder nach dem Spiel dort hinkommen”, erklärt Sandy. Sie bekommt von der Aktion 19,07% - passend zum Gründungsjahr von Rot-Weiss Essen.

Stand: 02.03.2021, 18:59