Krimipreis in Unna: Preisträger Simon Beckett und Arne Dahl

Krimipreis in Unna: Preisträger Simon Beckett und Arne Dahl 03:15 Min. Verfügbar bis 26.02.2020 Von Franz Altrogge

Krimipreis in Unna: Preisträger Simon Beckett und Arne Dahl

Von Franz Altrogge

  • Erstmals geht RipperAward an zwei Autoren
  • Gewinner teilen sich die 11.111 Euro Preisgeld
  • Preisverleihung im Rahmen von "Mord am Hellweg"

Mord lohnt sich doch - zumindest wenn man über das Morden schreibt. Der Brite Simon Beckett und der Schwede Arne Dahl gehören nach Meinung der Festivalbesucher "Mord am Hellweg" zu den Besten. Die beiden Autoren haben am Montagabend (25.02.2019) in Unna den sogenannten Ripper Award verliehen bekommen. Die frischgebackenen Preisträger freuten sich sehr und bedankten sich bei ihren Lesern.

Tatort-Star Joe Bausch liest bei Preisverleihung

Becketts aktueller Thriller "Die ewigen Toten" führt gerade die Verkaufslisten an. Im Gespräch betonte der Brite, wie wichtig es für Autoren sei, auch ohne Erfolg nicht aufzugeben, immer weiter zu schreiben. Nur so setze man sich durch. Der schwedische Preisträger Arne Dahl erklärte die hohe Anzahl guter und düsterer erfolgreicher Krimis aus Skandinavien mit der besonderen Friedlichkeit dieser Menschen. In gewalttätigeren Regionen brauche man eben keine Krimis mehr.

Stammgäste sind Simon Beckett und Arne Dahl in Unna schon längst: seit vielen Jahren kommen sie zur Veranstaltungsreihe "Mord am Hellweg" und stellen ihre Neuerscheinungen vor. Bei der Preisverleihung las der Schauspieler Joe Bausch aus den Krimis der Sieger vor. Bekannt ist Joe Bausch aus dem Kölner Tatort, wo er einen Rechtsmediziner spielt.

"Unna ist Zentrum des Bösen"

Der Europäische Preis für Kriminalliteratur ist mit 11.111 Euro dotiert. Das Geld teilen sich die beiden Autoren. Denn zum ersten Mal in der Geschichte des Ripper Awards hat sich das Festivalpublikum für zwei Sieger entschieden. Beckett und Dahl bekamen gleich viele Stimmen. Die früheren Preisträger waren Henning Mankell, Håkan Nesser, Fred Vargas, Jussi Adler-Olsen und Sebastian Fitzek.

Für Unna ist das Krimifestival mit der Preisverleihung sehr wichtig geworden und in der Krimiwelt der Autoren und Verlage ist Unna immer wichtiger. Oder, um es mit den Worten der Festivalleiterin Sigrun Krauß zu sagen: "Unna ist nun mal das Zentrum des Bösen!" Der Ripper Award wird seit 2008 alle zwei Jahre verliehen

Stand: 26.02.2019, 08:00