Riesen-Seerose in Bochum erblüht

Riesen-Seerose blüht im Botanischen Garten Bochum

Riesen-Seerose in Bochum erblüht

  • Seerose mit zwei Metern Durchmesser
  • Eine der größten Wasserpflanzen weltweit
  • 26 Grad warmes Becken

Sie sind so groß wie ein Mensch - die Riesen-Seerosen im Botanischen Garten in Bochum. Die hellgrünen Blätter haben einen Durchmesser von mehr als zwei Metern und können ein Gewicht von bis zu 120 Kilo tragen. Sie sind so stabil, dass Kinder auf ihr sitzen können.

Seerose blüht durch Sonne eher

Die Wasserpflanzen in Bochum gehören zu den größten Seerosen der Welt. Sie erblühen jedes Jahr im Gewächshaus des Botanischen Gartens. Aber dieses Jahr ist sie besonders schön. "Dieses Jahr gab es sehr viel Sonnenschein und dewegen blühen sie schon viel früher als sonst", sagt Thomas Stützel vom Botanischen Garten.

Blüte öffnet sich nachts

Die faszinierenden Pflanzen öffnen ihre Blüten nur nachts und das auch nur an zwei Nächten im Jahr. Sie haben am Stiel und der Blattunterseite Stacheln, die sie schützen. Ihre Samen sind ungeschützt, damit Fische sie fressen und dann flussaufwärts verteilen können.

Neuer Besuchermagnet?

Die Riesen-Seerosen schwimmen in Bochum im 26 Grad warmen Becken. Sie könnten zum Besuchermagnet werden. Der Botanische Garten der Ruhr-Universität besteht seit 1966. Jedes Jahr strömen hier mehrere tausend Menschen hin.

Stand: 02.08.2019, 16:53