Innenminister Reul: Razzia in Dortmund ist korrekt gelaufen

Innenminister Reul: Razzia in Dortmund ist korrekt gelaufen

Bei der Razzia in einem Dortmunder Kulturzentrum am 04. Juli 2018 ist alles korrekt gelaufen. Das schreibt Landesinnenminister Herbert Reul als Antwort auf eine Landtagsanfrage der Bündnisgrünen.

Das Schreiben des Innenminsters, das am Donnerstag (30.08.2018) veröffentlicht wurde, sei widersprüchlich, so die Kritik der Betroffenen. Einerseits schreibe Reul, es seien nur Räume durchsucht worden, für die es auch einen Durchsuchungsbeschluss gegeben habe.

Vorwürfe für Vereine nicht geklärt

Andererseits liste er Unterlagen und Computer auf, die in anderen Räumen des linken Kulturzentrums gefunden worden seien. Die also gar nichts mit dem Verein zu tun haben, gegen den sich die Razzia ursprünglich richtete. Für die betroffenen Dortmunder Vereine sind die Vorwürfe damit nicht ausgeräumt. Sie klagen gegen die Rechtmäßigkeit der Razzia.

Stand: 30.08.2018, 17:35