Reichsbürger: Verdacht gegen Ex-Polizisten

Die Symbole der Reichsbürger

Reichsbürger: Verdacht gegen Ex-Polizisten

  • Als Reichsbürger verdächtigt
  • Disziplinarverfahren läuft
  • Pensionsansprüche bleiben

Ein mutmaßlicher Reichsbürger, der als Polizist bei der Hammer Polizei gearbeitet hat, ist nicht mehr im Dienst. Wie die Polizei am Mittwoch (04.12.2019) bestätigte, läuft gegen den 62-jährigen ehemaligen Kommissar immer noch ein Disziplinarverfahren.

Reichsbürger und Beamteneid unvereinbar

Er wird verdächtigt, der staatsfeindlichen Bewegung der Reichsbürger anzugehören. Reichsbürger lehnen die Bundesrepublik Deutschland ab und erkennen nur das deutsche Reich als Staat an. Eine Mitgliedschaft ist mit Beamteneid und Polizeiauftrag kaum zu vereinen.

Deshalb wurde und wird gegen den pensionierten Drogenfahnder noch ermittelt. Eine formelle Suspendierung vom Dienst mit Aberkennung der Pensionsansprüche hatte das Oberverwaltungsgericht Münster allerdings abgelehnt.

Stand: 04.12.2019, 18:14