Blitzeinbruch bei Juwelier in Recklinghausen

Passanten stehen vor dem Juweliergeschäft und sehen sich den Schaden an.

Blitzeinbruch bei Juwelier in Recklinghausen

  • Rammbock als Türöffner
  • Schmuck und Uhren erbeutet
  • Täter sind flüchtig

Mit einem Rammbock am Heck sind Unbekannte am frühen Montagmorgen (13.05.2019) mit einem Auto rückwärts in die Fenster eines Juweliers am Altstadtmarkt gefahren. Sie erbeuteten Schmuck und wertvolle Uhren.

Mit einem zwei Meter langen Stahlträger wurde das Metallrollo eines Juweliergeschäfts schwer beschädigt.

Diesen Stahlträger benutzten die Täter als Rammbock

Die Täter waren sehr schnell. An ihrem BMW befestigten sie einen zwei Meter langen Stahlträger und rammten damit das Metallrollo und das Fenster. In großer Hast sammelten sie dann die wertvollen Uhren und den Schmuck ein. Passiert ist das um vier Uhr morgens.

Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber. Allerdings konnten die Täter entkommen, es waren vermutlich drei Männer, sagt die Polizei. Bitter für den Juwelier. Er ist bereits vor zwei Jahren Opfer eines Überfalls geworden.

Stand: 13.05.2019, 17:20