Friedhofsmitarbeiter gesteht Diebstahl in Oberhausen

Engelsfigur auf einem Friedhof

Friedhofsmitarbeiter gesteht Diebstahl in Oberhausen

  • 30-Jähriger gibt Diebstahl in Oberhausener Leichenhalle zu
  • Zwei Ringe von verstorbener Frau geklaut
  • Ermittler finden Schmuck bei Duisburger Pfandleiher

Ein 30-jähriger Friedhofsmitarbeiter hat der Polizei Oberhausen gestanden, im März einer verstorbenen Frau in einer Leichenhalle zwei Ringe geklaut zu haben. Vernehmungen von Personen, die zur Tatzeit vor Ort waren, führten die Ermittler zu dem Mann.

Täter versetzte Ringe

Wie die Polizei am Mittwochmorgen (03.04.2019) berichtet, habe sich der Friedhofsangestellte unbemerkt den Schlüssel zur Leichenhalle genommen. Die gestohlenen Ringe brachte der Mann noch am selben Tag nach Duisburg und versetzte sie dort.

Schon vor dem Geständnis des Mitarbeiters, hatte die Polizei die beiden Schmuckstücke bei einem Duisburger Pfandleiher entdeckt. Nach seinem Geständnis wurde der 30-Jährige wieder entlassen. Die Staatsanwaltschaft Duisburg kümmert sich nun weiter um den Fall.

Metalldiebe verwüsten Bergkamener Friedhof 03:14 Min. Verfügbar bis 07.03.2020 Von Olaf Tack

Stand: 03.04.2019, 09:40