Prozess nach Tötungsaufruf gegen Politikerin in Marl

Prozess nach Tötungsaufruf gegen Politikerin in Marl

  • Mann soll Ratspolitikerin bedroht haben
  • Aufruf zur Tötung im Internet
  • 56-Jähriger steht vor Gericht

Ein Mann steht seit Montag (05.08.2019) in Marl vor Gericht, weil er eine Ratspolitikerin bedroht haben soll. Nach Angaben des Amtsgerichts geht es um den Tweet "find her, kill her" (findet sie, tötet sie).

Betroffen ist eine Politikerin der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands in Gelsenkirchen. Der 56-jährige Angeklagte soll auch verletzend über die Partei geschrieben haben. Zu Beginn des Prozesses schwieg der Mann.

Dateien werden analysiert

Im weiteren Verlauf sollen nun Computerdaten des Mannes ausgewertet werden. Die betroffene Lokalpolitikerin wird als Zeugin im Prozess auftreten.

Stand: 05.08.2019, 15:14