Prozess: 26-Jähriger schubst Mann auf Bahngleis in Essen

Prozess Bahnhofssschubser WDR aktuell 21.01.2020 00:25 Min. Verfügbar bis 21.01.2021 WDR

Prozess: 26-Jähriger schubst Mann auf Bahngleis in Essen

  • Angeklagter soll Fahrgast auf Bahngleise gestoßen haben
  • Verdächtiger schlägt Passant auf U-Bahn-Rolltreppe
  • Opfer erleidet Schädelbruch

"Ich stech euch ab", soll der Angeklagte im Juni 2018 am Essener Hauptbahnhof gerufen haben. Dann soll der 26-Jährige Velberter einen wartenden Fahrgast im Vorbeigehen aufs Gleis gestoßen haben, der Mann blieb unverletzt. Am Dienstag (21.01.2020) beginnt am Essener Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.

Weil zu dem Zeitpunkt keine S-Bahn kam, wurde der Mann nicht verletzt und konnte unbeschadet auf den Bahnsteig klettern. Er kam mit einem Schock davon. Monate später soll der Tatverdächtige einen anderen Passanten auf der Rolltreppe zur U-Bahn so heftig geschlagen haben, dass er hinunterstürzte und einen Schädelbruch erlitt.

Stand: 21.01.2020, 12:45

Weitere Themen