Urteil nach Attacke auf Bottroper Politesse

Das Bild zeigt einen Kontrolleur, der ein Knöllchen unter die Scheibenwischer eines parkenden Autos schiebt.

Urteil nach Attacke auf Bottroper Politesse

Ein Mann, der vor einer Bottroper Schule eine Politesse attackiert hatte, muss für einen Monat auf sein Gehalt und seinen Führerschein verzichten. So lautet das Gerichtsurteil.

Der Ärger über ein Knöllchen war so groß, dass der Autofahrer die Politesse beschimpft hatte und handgreiflich geworden war. "Beschimpft werde ich fast jeden Tag, aber so schlimm ist es selten", sagte die Politesse dem WDR.

Ein Jahr nach der Tat, musste sich der Mann dafür vor Gericht verantworten. Das Knöllchen gab es, weil er vor der Bottroper Schule seines Kindes verbotenerweise gehalten hatte, um es dort abzusetzen.

Gegen das Urteil kann der Autofahrer innerhalb einer Woche Einspruch einlegen. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt, weil sich der Oberbürgermeister öffentlich empört und eingeschaltet hatte.

Stand: 27.04.2021, 13:16