Oberhausen: Pro Bahn kritisiert Probleme auf Bahnstrecke

Anzeigetafel der Bahn

Oberhausen: Pro Bahn kritisiert Probleme auf Bahnstrecke

Der Fahrgastverband Pro Bahn ärgert sich über Probleme auf der Bahnstrecke zwischen Oberhausen, Wesel und Emmerich. Seit Monaten gebe es immer wieder verschiedene Baustellen.

Pro Bahn spricht von einem "Affront gegen die Fahrgäste". Denn immer wieder fielen Züge aus, oft auch sehr kurzfristig. Besonders kritisch findet der Fahrgastverband die Lage im Berufsverkehr. Also morgens und am späten Nachmittag. Normalerweise fahren dann fünf Züge pro Stunde. In den vergangenen Monaten sei es laut Pro Bahn oft nur einer.

Bahn will Bauarbeiten bündeln

Die Folge seien volle Züge. Oft könnten Fahrgäste nicht mehr einsteigen, auch Abstand halten sei kaum möglich. Deswegen wünscht sich Pro Bahn mehr Züge und eine bessere Abstimmung beim Ersatzverkehr.

Die Bahn bedauert die Störung und will die Bauarbeiten so oft wie möglich bündeln, damit die Strecken nicht komplett gesperrt werden müssen.

Stand: 24.02.2021, 14:34