Vier Polizisten in ihrer Freizeit attackiert und verletzt

Polizeiauto.

Vier Polizisten in ihrer Freizeit attackiert und verletzt

  • Gruppe greift vier Polizisten an
  • Zwei Tatverdächtige wieder frei
  • Auch Schnittverletzungen

Vier Polizisten sind in Hamm außerhalb ihrer Dienstzeit von einer Gruppe von bis zu 15 Menschen attackiert und verletzt worden. Auslöser war, dass ein 19-Jähriger die Beamten in der Innenstadt auf einen "zurückliegenden dienstlichen Anlass" angesprochen hatte, wie der Dortmunder Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel am Samstagabend (24.08.2019) sagte.

Auf Nachfrage erklärte Schulte-Göbel dem WDR, dass einer der Beamten einmal gegen den jungen Mann ermittelt hatte. "Dabei ging es aber nur um Kleinkriminalität."

Rückkehr mit Verstärkung

Die Polizisten schickten den Mann weg. "Dabei könnten sie sich möglicherweise unsanft ausgedrückt haben", so der Staatsanwalt. Später kehrte der 19-Jährige mit zehn bis 15 Personen zurück und ging auf die Beamten los. Ein Polizist erlitt dabei oberflächliche Schnittverletzungen im Bauchbereich. Laut Staatsanwaltschaft sei ein Messer im Spiel gewesen, allerdings habe es keine gezielten Angriffe damit gegeben.

Zwei Tatverdächtige wieder auf freiem Fuß

Ein Beamter, der bereits am Boden lag, soll den Angaben zufolge gegen den Kopf getreten worden sein. Er erlitt eine Gehirnerschütterung. Zwei weitere Beamte erlitten Prellungen sowie Schürf- und Platzwunden. In der Nacht zu Samstag (24.08.2019) wurden zwei 19 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen. Am Abend wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Denn es konnte nicht festgestellt werden, wie sie genau an den Taten beteiligt waren. Um das zu klären, wird jetzt das Material aus den Überwachungskameras an der "Hammer Meile" ausgewertet.

Bereits in der Nacht zum Samstag wurde eine Mordkommission eingerichtet. Daraus könne man aber nicht schließen, dass die Angreifer tatsächlich in Tötungsabsicht gehandelt hätten, betonte Schulte-Göbel. Die Ermittlungen dauern an. Jetzt fragt die Polizei nach Handy-Videos, die eventuell gemacht wurden.

Stand: 25.08.2019, 14:45

Weitere Themen