Polizei in Recklinghausen findet vermisste Kinder

Polizisten gehen in einer beleuchteten Unterführung hinter einer Familie her

Polizei in Recklinghausen findet vermisste Kinder

Von Uwe Hellner

  • Polizei sucht vier Kinder mit Hubschrauber und Streifenwagen
  • Viele besorgte Anrufe bei der Polizei
  • Kinder wurden wohlbehalten aufgefunden

Große Aufregung in Recklinghausen: Mit einem Hubschrauber und zahlreichen Streifenwagen hat die Polizei in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag (10.06.2019) vier vermisste Kinder gesucht. Zahlreiche Anwohner meldeten sich, weil sie von dem tief fliegenden Helikopter beunruhigt waren. Die Kinder wurden schließlich wohlbehalten in einer Unterführung aufgefunden.

Kinder büchsten aus, als die Mutter kurz die Wohnung verließ

Die Geschwister im Alter zwischen zwei und elf Jahren waren am späten Abend von zu Hause ausgebüchst, als die Mutter kurz die Wohnung verlassen hatte. Die Eltern riefen besorgt die Polizei, und die rückte zu einem Großeinsatz aus – mit zahlreichen Streifenwagen und wegen der Dunkelheit auch einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera.

Die Abenteurer wurden wohlbehalten aufgefunden

Rund anderthalb Stunden nach Beginn der Suche wurden die Kinder schließlich wohlauf in der Unterführung in der Nähe des Hellbachs gefunden. Die Polizisten brachten sie zu ihren Eltern. Künftig will sich das Jugendamt ein Bild von der Familie machen.

Stand: 10.06.2019, 13:06