Illegales Fußball-Turnier: Ordnungsamt sucht nach Organisatoren

Turnier mit fast 300 Teilnehmern in Oberhausen

Illegales Fußball-Turnier: Ordnungsamt sucht nach Organisatoren

  • Turnier mit mehreren hundert Teilnehmern
  • Fußballspieler aus vielen Ruhrgebietsstädten
  • Polizei hat Veranstaltung aufgelöst

Das illegale Fußballturnier in Oberhausen könnte für die Veranstalter teuer werden. Die Stadt prüft, wer die bis zu 200 Jugendlichen eingeladen hat. Am Montag (18.05.2020) befasste sich die Stadt Oberhausen in einem Krisenstab mit dem illegalen Fußballturnier. Das musste die Polizei am vergangenen Samstagnachmittag beenden.

Zwei Vereinsmitglieder des Post SV hatten zuvor beobachtet, wie sich auf ihrem frei zugänglichen Sportplatz immer mehr Teilnehmer versammelten.

Vereinsmitglieder können es nicht glauben

Kurz darauf soll ein richtiges Turnier gestartet sein - mit Startgebühr, Preisgeld und Mannschaften mit jeweils sechs Spielern. "Wir waren fassungslos, als wir das sahen", sagte Jugendleiter Mirko Trapphoff, der mit seinem Sohn alles beobachtet hat. Die Teilnehmer sollen aus Essen, Mülheim und Oberhausen gekommen sein. Es waren aber auch Autos aus Wuppertal und Hannover dabei.

Ordnungsamt fordert Verstärkung an

Verabredet haben sich die Kicker vermutlich über soziale Netzwerke. Unter den Teilnehmern waren auch Semi-Profis aus den Jugendmannschaften des FC Schalke 04 und des MSV Duisburg - so berichten es Mirko und Torben Trapphoff. Die beiden riefen das Ordnungsamt, das dann die Polizei als Verstärkung anforderte.

Der FC Schalke bestätigte dem WDR am Montag, dass tatsächlich mehrere Nachwuchsspieler des Bundesligisten unter den Teilnehmern waren. Die Jugendmannschaften trainieren im Moment nicht, heißt es. Dennoch seien solche Aktionen einzelner Spieler nicht zu rechtfertigen und es werde für sie Konsequenzen haben.

Turnier verstößt gegen Coronaschutzverordnung

Laut Stadt Oberhausen sollen die Teilnehmer gezielt eingeladen und auch Preisgelder ausgelobt worden sein. Am Ende konnten die Beamten aus vier Streifenwagen der Polizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt den Platz friedlich räumen. Die Teilnehmer des Turniers hatten mehrfach gegen die Corona-Schutzverordnung verstoßen. Das Ordnungsamt Oberhausen hat den Platz bis auf weiteres für die Öffentlichkeit gesperrt.

Das Ordnungsamt sucht nun nach den Organisatoren des illegalen Fußballturniers. Außerdem werde geprüft, ob Mitglieder einzelner Vereine hinter dem Aufruf stehen, sagte Ordnungsdezernent Michael Jehn am Montag: "Wir sehen wir uns die Berichte genau an, um zu prüfen, ob wir hier Mannschaften oder Teilnehmer aus einzelnen Sportvereinen haben, so dass wir noch mal auf die Vereine gezielt zugehen können."

Kicken trotz Coronavirus?

Coronavirus - Doc Esser klärt auf 14.05.2020 20:33 Min. Verfügbar bis 14.05.2021 WDR Online

Download

Stand: 18.05.2020, 13:58