Duisburg: mutmaßliches Raser-Rennen gestoppt

Illegales Autorennen

Duisburg: mutmaßliches Raser-Rennen gestoppt

Die Polizei in Duisburg hat Donnerstagnacht (06.08.2020) ein mutmaßlich illegales Autorennen in Alt-Hamborn beendet.

Nach Polizeiangaben hatten sich um kurz nach halb zwölf zwei Autofahrer ein Rennen geliefert. Einer Streife waren ein BMW und ein Audi aufgefallen. Die Fahrer hatten mehrfach stark beschleunigt und sich abwechselnd überholt.

An einer roten Ampel hinderte die Polizei die beiden Fahrzeuge daran, weiterzufahren. Die Fahrer bestritten zwar, sich ein Rennen geliefert zu haben. Dennoch beschlagnahmten die Beamten beide Autos und kassierten die Führerscheine ein. Den Fahrern droht nun ein Strafverfahren.

Stand: 07.08.2020, 15:03