"Pokémon Go"-Fest startet: Über 150.000 Fans erwartet

"Pokémon Go"-Fest startet: Über 150.000 Fans erwartet

  • "Pokémon Go"-Fest einzigartig in Europa
  • Hotels in Dortmund fast ausgebucht
  • Zusätzliche Busse und Bahnen eingesetzt

Mehr als 150.000 Fans des Smartphone-Spiels "Pokémon Go" werden von Donnerstag (04.07.2019) bis Sonntag in Dortmund erwartet. Sie alle werden auf der Jagd nach kleinen Pokémon-Figuren sein - digital, über das Handy.

Die Stadt Dortmund hat sich seit Tagen auf dieses Großereignis vorbereitet. Die Hotels in der Stadt sind fast ausgebucht. Während des Festes ist der Westfalenpark für Besucher ohne Festticket gesperrt.

Verkehrsbetriebe warnen vor unaufmerksamen Fußgängern

Die Karten für das Event im Westfalenpark und an einigen Stellen in der Stadt sind ausverkauft - das Handynetz in der Stadt wurde mit zusätzlichen Masten verstärkt.

Drei Frauen spielen im Westfalenpark "Pokémon Go" auf ihren Handys

Außerdem warnen die Verkehrsbetriebe ihre Fahrer vor Menschen, die durch das Smartphone-Spiel abgelenkt sein könnten und so weniger auf den Verkehr achten. Es fahren zusätzliche Busse und Bahnen.

Beim "Pokémon Go"-Fest geht es darum, via App seine Umgebung durch die Smartphonekamera zu filmen und digitale Monster zu fangen.

Einzigartig in Europa

Das "Pokémon Go"-Spiel basiert auf Spielen und einer Fernsehserie aus den späten 90er Jahren. Das Handyspiel kam vor drei Jahren auf den Markt und löste einen großen Hype aus.

Das "Pokémon Go"-Fest gibt es in dieser Form nur noch in Chicago und Yokohama. Es werden Gaming-Fans aus ganz Europa erwartet. Bereits im vergangenen Jahr lockte eine ähnliche Veranstaltung rund 170.000 "Pokémon Go"-Fans nach Dortmund.

Stand: 04.07.2019, 06:55

Weitere Themen