Zersägtes Auto aus Hengsteysee geborgen

Zersägte PKW-Teile auf der Straße aus dem Herdecker Hengsteysee

Zersägtes Auto aus Hengsteysee geborgen

  • Autoteile von Feuerwehr geborgen
  • Taucher und Kran im Hengsteysee im Einsatz
  • Hintergründe noch völlig unklar

Die Feuerwehr hat in Herdecke am Sonntag (19.05.2019) mehrere Teile eines Autos aus dem Hengsteysee geholt. Der in seine Einzelteile zersägte PKW musste aufwendig geborgen werden, mehrere Taucher und ein Kran waren im Einsatz.

Polizei rätselt noch

Die Polizei geht nun der Frage nach, was es mit dem Auto im See auf sich hat. Ob das Auto einfach nur sehr ungewöhnlich entsorgt wurde, oder ob möglicherweise ein Verbrechen dahinter stecken könnte, ist im Moment noch ungeklärt.

Die DLRG hatte die Fahrzeugteile bei einer Kontrollfahrt über den See entdeckt und Feuerwehr und Polizei verständigt. Mit Hilfe von zwei Tauchern und einem Kran konnten die Teile der oberen Hälfte des zersägten Autos geborgen werden.

Kennzeichen wurde entfernt

Wie die Feuerwehr berichtet, wurden am Auto sowohl Kennzeichen als auch Fahrgestellnummer entfernt. Neben den PKW-Teilen wurde auch ein alter Rahmen eines Motorrades aus dem Wasser geholt.

Stand: 20.05.2019, 10:50

Weitere Themen