App soll Parkplatzsuche in Dortmund leichter machen

Smartphone mit der App "Park and Joy"

App soll Parkplatzsuche in Dortmund leichter machen

  • App sucht Parkplatz in der Innenstadt
  • Erste Sensoren bereits eingebaut
  • Testphase in Dortmund läuft

Die Parkplatzsuche in der Dortmunder Innenstadt ist oft zeitaufwändig und kostet Nerven. Das soll sich jetzt ändern - und zwar mit einer App fürs Smartphone und Sensoren, die in der Straße verbaut sind. Das hat die Stadt kürzlich mitgeteilt.

App reserviert und zahlt

Einparken muss der Autofahrer noch selbst, den Rest macht die App. Sie zeigt einen freien Parkplatz an, reserviert und bezahlt ihn. So zumindest sehen die Pläne von Stadt und Telekom aus, die die App namens "Park and Joy" programmiert hat.

Testphase läuft

Seit zwei Jahren gibt es die Pläne für die App, vor einigen Wochen hat die Testphase begonnen. In der Straße "Bissenkamp" in der Dortmunder Innenstadt wurden bereits Sensoren eingebaut.

Die Zuverlässigkeit wird momentan geprüft. Wenn der Test erfolgreich ist, sollen weitere Straßen und irgendwann die ganze Stadt ausgestattet werden.

Parkplatzsuche mit dem Handy Lokalzeit aus Bonn 25.03.2019 01:45 Min. Verfügbar bis 25.03.2020 WDR Von Tobias al Shomer

Stand: 23.07.2019, 08:35