Oberleitungsstörung in Mülheim sorgte für Ausfälle

Das Bild zeigt eine Strom-Oberleitung mit Zug im Hintergrund.

Oberleitungsstörung in Mülheim sorgte für Ausfälle

  • Verspätungen und Ausfälle
  • Ersatzverkehr mit Bussen
  • Arbeiten sind beendet

Eine Oberleitungsstörung im Raum Mülheim sorgte am Donnerstagmorgen (28.05.2020) für Ausfälle und Verspätungen im Bahnverkehr. Zwischen Essen und Duisburg konnten keine Züge fahren. Betroffen waren unter anderem die Linien RE1 und RE42.

Techniker warteten auf Spezialfahrzeug

Bahnen wurden über andere Strecken umgeleitet, wo es möglich war. Außerdem wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Nach Angaben einer Bahnsprecherin war ein Spezialfahrzeug für die Reparatur vor Ort.

Die Störung ist mittlerweile behoben.

Stand: 29.05.2020, 08:02