Betonplatte umgefallen: ein Toter in Oberhausen

Betonplatte umgefallen: ein Toter in Oberhausen

  • Schwerer Arbeitsunfall in Oberhausen
  • Zwei Männer unter Betonplatte eingeklemmt
  • Ein Opfer starb noch am Unfallort

In Oberhausen ist es am Samstagmittag (05.01.2019) zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Auf dem Gelände einer Tief- und Straßenbaufirma fiel eine tonnenschwere Betonplatte um und klemmte zwei Arbeiter ein. Ein 32-Jähriger konnte nur noch tot geborgen werden, der andere Mann steckte schwer verletzt fest. Weil der 58-Jährige sich nicht selbst befreien konnte, wurde ein Bergungskran der Duisburger Feuerwehr angefordert. Die brauchte zwei Stunden, um ihn zu befreien.

Unglücksursache unklar

 tödlicher Arbeitsunfall in Oberhausen

Schwerverletzt ins Krankenhaus

Der Schwerverletzte wurde im Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr könne nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Sprecher der Polizei. Neben der Polizei und der Feuerwehr, die versucht hatte, die Arbeiter zu befreien, war auch ein Notfallseelsorger vor Ort im Einsatz, um geschockte Zeugen zu betreuen. Sachverständige ermitteln, welche Umstände zu dem Unglück geführt haben. Die beiden Männer hatten eine Fertiggarage auf dem Firmengelände aufgebaut.

Stand: 05.01.2019, 16:38

Weitere Themen