Obdachloser in Mülheim niedergestochen

Blaulicht Symbolbild

Obdachloser in Mülheim niedergestochen

  • Obdachloser schwer verletzt
  • Tatverdächtiger festgenommen
  • Mordkommission eingerichtet

Ein obdachloser Mann ist am Dienstag (07.07.2020) bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Die Tat geschah in der Nähe des Hauptbahnhofs. Der mutmaßliche Täter wurde vor Ort festgenommen.

Mordkommission ermittelt

Zwischen dem Verletzten und dem mutmaßlichen Täter war es vorab zu einem verbalen Streit gekommen. Dann habe der Tatverdächtige mit einem Messer in den Oberkörper des Opfers gestochen.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter ließ sich noch vor Ort widerstandslos festnehmen. Worum es in dem Streit ging, ist noch nicht bekannt. Eine Mordkommission ermittelt.

Stand: 08.07.2020, 12:15