Neuer Chef für Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Neuer Chef für Werkstatt für Menschen mit Behinderung 02:41 Min. Verfügbar bis 28.06.2020

Neuer Chef für Werkstatt für Menschen mit Behinderung

  • Alexander Schmanke wird Chef der WfbM
  • Gehalt soll immer veröffentlicht werden
  • Schmanke will Vertrauen zurückgewinnen

Die Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) bekommt einen neuen Geschäftsführer. Alexander Schmanke wird Nachfolger von Roselyne Rogg, wie am Freitag (28.06.2019) bekannt gegeben wurde.

Transparenz schaffen, Vertrauen zurückgewinnen

Der neue Geschäftsführer verdient 110.000 Euro pro Jahr. Sein Gehalt soll ab sofort immer veröffentlicht werden. Schmanke will so für Transparenz sorgen und neues Vertrauen schaffen.

Auch der Lohn für Menschen mit Behinderung soll künftig gerechter ausfallen.

Vorgängerin wurde fristlos entlassen

Seine Vorgängerin Roselyne Rogg war fristlos gekündigt worden, nachdem bekannt wurde, dass sie zuletzt ein Jahresgehalt von knapp 380.000 Euro erhalten hatte.

Stand: 28.06.2019, 15:00

Weitere Themen