Fernwanderweg im Ruhrgebiet vorgestellt

Hohe Mark Steig wird ausgeschildert

Fernwanderweg im Ruhrgebiet vorgestellt

  • "Hohe Mark Steig" ist 158 Kilometer lang
  • Weg verbindet Ruhrgebiet, Münsterland und Niederrhein
  • Fertigstellung voraussichtlich im Frühjahr 2020

Das Wander-Angebot in NRW wird um einen Fernwanderweg im Ruhrgebiet erweitert. Am Mittwoch (14.08.2019) hat der Regionalverband Ruhr in Oer-Erkenschwick das Wegesystem und die Beschilderung des Fernwanderwegs "Hohe Mark Steig" vorgestellt.

Hohe Mark Steig ist 158 Kilometer lang

Die Route reicht von Olfen nach Wesel und führt auf 158 Kilometern durch das Ruhrgebiet, das Münsterland und entlang des Niederrheins. Thematisch verbindet die Strecke den Wald der Hohen Mark mit den Flußgebieten Lippe und Stever und den Industriedenkmälern des nördlichen Ruhrgebiets.

Neben einer wanderfreundlichen Beschilderung, bekommt der Fernwanderweg auch Sitzbänke, Rastplätze und Schutzhütten. Bis Frühjahr 2020 soll der Wanderweg fertig sein.

Komm, wir wandern über die Alpen Wunderschön! 06.07.2019 01:28:30 Std. UT Verfügbar bis 06.07.2020 WDR

Stand: 14.08.2019, 13:09

Weitere Themen