Neuer Blitzer vor A52-Tunnel in Essen scharf gestellt

Neuer Blitzer vor A52-Tunnel in Essen

Neuer Blitzer vor A52-Tunnel in Essen scharf gestellt

  • Anlage scharf gestellt
  • Blitzerstandort hinter Auffahrt zur A40
  • Sicherheit in Baustelle soll erhöht werden

Der neue Blitzer vor dem A52-Tunnel ist seit Montag (20.11.2017) in Betrieb. Die Stadt Essen hat den stationären Blitzer hinter dem Abzweig der A40 in Richtung Düsseldorf aufgestellt.

Hintergrund für die Geschwindigkeitsüberwachung ist die Verlegung des Baustellenbereichs auf der A52. Der Blitzer soll garantieren, dass die vorgegebene Geschwindigkeit von 60 km/h während der Bauarbeiten nicht überschritten wird.

Erhöhte Unfallgefahr wegen Bauarbeiten

Besonders durch die schwächere Beleuchtung im Tunnel während der Arbeiten sei bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung die Sicht eingeschränkt und die Verkehrssicherheit gefährdet, so die Stadt Essen. Verkehrsmessungen haben ergeben, dass die bereits jetzt geltende zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h in diesem Bereich oft deutlich überschritten wird.

Die Blitzanlage war bisher auf der A40 in Fahrtrichtung Essen/Mülheim an der Ruhr in der Buderuskurve, zwischen den Abfahrten Essen-Kray und Essen-Frillendorf, auf der rechten Fahrbahnseite im Einsatz. Dort wird aber aktuell gebaut, sodass die Anlage dort weichen musste.

Stand: 20.11.2017, 13:19