Herten bekommt wieder einen Bahnhof

Bahngleis

Herten bekommt wieder einen Bahnhof

Nach fast 40 Jahren bekommt Herten wieder einen Anschluss ans Bahnnetz.

Zwar rollt mit der S9 zwischen Wuppertal und Recklinghausen schon wieder ein Zug durch die Stadt. Allerdings hält er dort bisher nicht. Dazu kommt es erst nach dem Fahrplanwechsel Ende 2022. Dann soll der neue Bahnhof fertig sein.

Immer wieder Verzögerungen

Eigentlich sollte es den Bahnhof schon vor gut einem Jahr geben. Die Planungen hatten sich aber immer wieder verzögert. Jetzt wird die Baustelle erstmal vorbereitet. Die eigentlichen Arbeiten starten im Herbst.

Auftraggeber ist der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr. Der investiert in den neuen Bahnhof rund sieben Millionen Euro. Herten ist seit fast 40 Jahren die größte deutsche Stadt ohne Bahnanschluss. Die Bahnhöfe in Herten und Westerholt wurden vor Jahrzehnten stillgelegt.

NRW: Wiederbelebte Bahnstrecken

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 30.07.2020 03:21 Min. Verfügbar bis 29.07.2021 WDR 5 Von Marius Reichert


Download

Stand: 05.02.2021, 10:59