Erneut Wechsel an Aufsichtsratsspitze bei Thyssen-Krupp

Die Thyssen-Krupp-Zentrale in Essen

Erneut Wechsel an Aufsichtsratsspitze bei Thyssen-Krupp

Von Dirk Groß-Langenhoff

  • Martina Merz wird neue Aufsichtsratsvorsitzende
  • Vorgänger Bernhard Pellens erst seit September 2018 im Amt
  • Im Februar 2019 soll der Wechsel vollzogen werden

Die Unternehmensberaterin Martina Merz soll neue Aufsichtsratsvorsitzende des Essener Industriekonzerns Thyssen-Krupp werden. Das teilte der Konzern am Mittwoch (19.12.2018) mit. Nach Angaben des Unternehmens soll Merz auf der Hauptversammlung im Februar 2019 in den Aufsichtsrat gewählt und anschließend als Kandidatin für den Vorsitz des Kontrollgremiums vorgeschlagen werden.

Merz folgt auf Pellens

Martina Merz ist unter anderem Aufsichtsrätin bei Lufthansa. Die frühere Bosch-Managerin soll den Bochumer Professor für Betriebswirtschaft, Bernhard Pellens, ablösen. Pellens war erst Ende September als Nachfolger von Ulrich Lehner an die Spitze des Gremiums gerückt. Lehner hatte nach Zwistigkeiten im Aufsichtsrat das Handtuch geworfen. Merz war bereits im vergangenen Monat in den Aufsichtsrat berufen worden.

Stand: 19.12.2018, 11:37

Weitere Themen