Die Emscher bei Dortmund-Mengede.

Emscher bekommt neue Promenade

Stand: 25.01.2022, 13:47 Uhr

Seit kurzem ist die Emscher abwasserfrei - am Dienstag ist der weitere Ausbau gestartet. Die ehemalige "Kloake des Ruhrgebiets" bekommt eine neue Promenade.

Entlang der Emscher sind am Dienstag die Vorarbeiten für die sogenannte Emscher-Promenade zwischen Herten und Castrop-Rauxel gestartet. Der Ausbau der Strecke entlang des Flusses soll für mehr Lebensqualität an der Emscher sorgen.

Vorzeigefluss Emscher – Uli Paetzel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 10.01.2022 22:14 Min. Verfügbar bis 10.01.2023 WDR 5


Download

Die Promenade ist Teil des Kooperationsprojektes "Emscherland", das die Emschergenossenschaft zusammen mit den Städten Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Herne und Herten und dem Regionalverband Ruhr bis 2023 umsetzt.

Orte zum Ausruhen und Verweilen

Der 18 Kilometer lange Fuß- und Radweg soll nicht nur besser befahrbar werden, es sollen auch neue Brücken gebaut und verschiedene Orte zum Ausruhen und Verweilen geschaffen werden. Zum Beispiel durch sogenannte Stadt- und Landschaftsbalkone.

Die Promenade führt auch durch den Natur- und Wasser-Erlebnispark zwischen Recklinghausen und Castrop-Rauxel, der gerade angelegt wird - mit Weinbergen und Wasserspielplatz.