Bergbau-Museum frischt Dauerausstellung auf

Außenansicht Gebäude, Förderturm, Schriftzug Deutsches Bergbau Museum, Skulptur

Bergbau-Museum frischt Dauerausstellung auf

  • Umgestaltung der gesamten Ausstellung
  • Zwei neue Themenrundgänge zugänglich
  • Umbau wird im Sommer abgeschlossen

Das Bergbau-Museum in Bochum präsentiert seine Dauerausstellung im neuen Licht. Ab Freitag (01.02.2019) können Besucher zwei neue Themenrundgänge besichtigen. Rund 1.800 Objekte veranschaulichen die deutsche und globale Geschichte des Steinkohlenbergbaus, von der Steinzeit bishin zu Zukunftsvision für die Steinkohle.

Das Museum hat die gesamte Ausstellung modernisiert und neu konzipiert. Die Kosten von 34 Millionen Euro tragen die RAG-Stiftung, der Bund und das Land. Der Umbau wird voraussichtlich im Sommer komplett abgeschlossen sein. Bis dahin sollen auch zwei weitere Themenrundgänge fertiggestellt werden, die sich den Bodenschätzen und der Kunst im Bergbau widmen.

Stand: 31.01.2019, 09:42