Freibad Witten in neuer Briefmarkenserie geehrt

Das Wittener Freibad von oben. Man sieht türkisblaues Wasser und einen Beckenrand, der sich wellenförmig schlängelt.

Freibad Witten in neuer Briefmarkenserie geehrt

  • Motiv ist das Nichtschwimmerbecken im Freibad Witten-Annen
  • Teil der Serie "Deutschland von oben"
  • Briefmarken zeigen Alltagssituationen

"Deutschland von oben" heißt die neue Briefmarken-Serie der Deutschen Post, die seit Donnerstag (02.07.2020) erhältlich ist. Den Auftakt macht die Abbildung des Freibads in Witten-Annen. Das komplette Motiv umfasst zwei Briefmarken.

"Das Becken, dass Sie da sehen, ist das Nichtschwimmerbecken. Das hat eine sehr auffällige Wellenform", freut sich Markus Borgiel von den Bädern der Stadtwerke Witten. Er ist stolz, dass das Freibad Annen auf diese Weise geehrt wird: "Unser Freibad ist in Witten eine Perle. Zum einen ist es ein historisches Bad und es ist trotzdem modern".

Der Blick aus einer anderen Perspektive

Die Sonderserie "Deutschland von oben" mit 95-Cent-Briefmarken soll ungewohnte Perspektiven auf alltägliche Situationen zeigen. Und das ist beim Wittener Freibad gelungen: Das Foto zeigt türkisblaues Wasser, der Beckenrand schlängelt sich wellenförmig.

Die Luftaufnahme wurde von dem Ruhrgebiets-Fotografen Hans Blossey geschossen. Er stammt aus Essen. Damit ist das Bild ein echtes Ruhrgebiets-Produkt.

Stand: 02.07.2020, 06:23

Weitere Themen