"Fuck Nazis" - Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel

Mit roter und schwarzer Farbe haben Unbekannte "Nazis" auf Türen und Autos der Essener Tafel gesprüht

"Fuck Nazis" - Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel

Von Maria de Lucio

  • Tafel nimmt vorerst nur deutsche Bedürftige neu auf
  • Leiter hält weiterhin an Entscheidung fest
  • Nun ermittelt der Staatsschutz

"Fuck Nazis" steht in roter und schwarzer Farbe auf Türen und Fahrzeugen der Essener Tafel. Unbekannte haben das in der Nacht auf Sonntag (25.02.2018) getan. Die Polizei schließt nicht aus, dass das mit der Entscheidung der Tafel, vorerst nur noch deutsche Bedürftige aufzunehmen, zusammenhängen könnte.

Wegen der Graffitischmierereien an mindestens sechs Fahrzeugen und den Türen der Essener Tafel ermittelt die Polizei Essen nun mit dem Staatsschutz und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich zu melden.

Viel Kritik an Entscheidung der Essener Tafel

Mit roter und schwarzer Farbe haben Unbekannte "Nazis" auf Türen und Autos der Essener Tafel gesprüht

Unbekannte haben "Fuck Nazis" auf Türen und Autos der Essener Tafel gesprüht

Bundesweit hatte es Kritik an der Entscheidung der Tafel in Essen gegeben. Sie hatte diese damit begründet, dass mittlerweile an die 75 Prozent der Mitglieder Ausländer seien - die deutsche Oma oder Alleinerziehende würden sich deshalb nicht mehr trauen, zur Tafel zu kommen.

Essener Tafel hält an Entscheidung fest

Der Vorsitzende der Essener Tafel, Jörg Sartor, reagierte am Sonntag (25.02.2018) verärgert und besorgt: "Das ist Kinderkram und wir werden so weitermachen wie bisher. Allerdings mache ich mir Sorgen um unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, die nun Angst haben könnten, zur Essensausgabe zu erscheinen."

Tafelspeisung mit deutschem Pass

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.02.2018 | 09:49 Min.

Download

Stand: 25.02.2018, 15:48