Rechtsextreme werden in Dortmund demonstrieren

Gewalt von Neonazis nimmt zu Lokalzeit aus Dortmund 19.09.2019 04:04 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR Von Christof Voigt

Rechtsextreme werden in Dortmund demonstrieren

Von Christof Voigt

  • Demonstration in der Nordstadt
  • Angriffe auf Nazi-Gegner
  • Polizei hat sich vorbereitet

Am Freitagabend (20.09.2019) wollen die Dortmunder Neonazis mit einer Demonstration durch die Nordstadt ziehen. Sie wollen dort laut der Dortmunder Polizei maximal provozieren. In den vergangenen Tagen sind vermehrt Antifaschisten angegriffen worden. Ein Blogger, der schon lange über Neonazis berichtet, bekam einen Brief mit weißem Pulver.

Polizei warnt vor Falschinformationen

Für die Demonstration der Neonazis durch die Dortmunder Nordstadt sei die Polizei gut aufgestellt, sagt Polizeipräsident Gregor Lange. Durch strenge Auflagen für die Rechtsextremen will die Behörde die Provokation so gering wie möglich halten. Denn in der Dortmunder Nordstadt leben viele Menschen aus anderen Ländern, außerdem gibt es dort starke antifaschistische Strukturen.

Der Polizeipräsident warnt ausdrücklich vor der Propaganda der Rechtsextremen. Vieles, was auf solchen Kundgebungen gesagt würde, sei unwahr. Etwa, dass die Kriminalität in der Nordstadt steige. Das Gegenteil sei der Fall, so Lange, die Kriminalität dort würde in den meisten Bereichen seit Jahren sinken.

Neonazi-Szene offenbar unter Druck

Seit der vergangenen Woche gehen die Dortmunder Neonazis wieder aggressiv und besonders oft auf die Straße. In der Nordstadt hatte die Polizei große Mühe, Neonazis und ihre Gegner auf Distanz zu halten.

Bunt übermalt ist das Nazi-Graffiti in Dortmund-Dorstfeld

Wo vorher ein "Nazi-Kiez"-Schriftzug stand, strahlen jetzt bunte Farben.

Für die Polizei ist der Grund für die gestiegene Aggressivität klar: Vor zwei Wochen hat sie gemeinsam mit der Stadt Dortmund aus einem riesigen „Nazi-Kiez“-Schriftzug in Dortmund-Dorstfeld ein buntes Graffiti gemacht. Damit haben sie eines der wichtigsten Symbole der Dortmunder Neonazi-Szene übermalt.

Reaktionen der Nazis gefährlich

Für die Neonazis ist das eine maximale Provokation und die Polizei hatte mit entsprechenden Reaktionen gerechnet. „Hilflos“ nennt der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange diese Reaktionen, aber sie seien auch gefährlich.

Stand: 20.09.2019, 07:17