Bochumer Weihnachtsmarkt wird nachhaltiger

Bochumer Weihnachtsmarkt wird nachhaltiger

  • Gerettete Lebensmittel für Bedürftige
  • Kein Plastikbesteck auf Bochumer Weihnachtsmarkt
  • Weihnachtsbeleuchtung mit Öko-Strom

Seit Donnerstag (21.11.2019) hat der Weihnachtsmarkt in Bochum geöffnet. In diesem Jahr gibt es einige Maßnahmen, um die Weihnachtswelt in der Innenstadt umweltfreundlicher zu gestalten.

An den Ständen soll es beispielsweise kein Plastikbesteck mehr geben und auf dem gesamten Markt ist eine gründliche Mülltrennung vorgesehen, heißt es von der Bochum Marketing GmbH.

Nachhaltige Verpackung: Von Fröndenberg auf die Malediven

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 07.11.2019 03:42 Min. Verfügbar bis 05.11.2020 WDR 5 Von Christiane Tovar

Download

Foodwatch rettet Lebensmittel

Außerdem hat die Stadt extra ein nahegelegenes Ladenlokal gemietet. Dort sollen übrig gebliebene Lebensmittel von den Weihnachtshütten an Bedürftige verteilt werden. Die Organisation Foodwatch sammelt dafür die Lebensmittel von den Ständen ein lagert sie in Kühlschränken.

Maßnahmen auch in anderen Städten

Auf dem Weihnachtsmarkt in Essen sind seit diesem Jahr Plastiktüten verboten. In Bottrop bieten manche Stände Holzbesteck als Alternative zu Plastik an und auch der Weihnachtsmarkt in Hagen kommt in diesem Jahr fast ohne Plastik aus.

Stand: 21.11.2019, 19:03

Weitere Themen