Nach Unfall mit vierjährigen Zwillingen: Essener Polizei sucht Autofahrer

Zwei Polizisten laufen einen Weg entlang, im Vordergrund steht das Polizeiauto.

Nach Unfall mit vierjährigen Zwillingen: Essener Polizei sucht Autofahrer

Mit Hochdruck fahndet die Polizei in Essen nach einem Autofahrer, der beim Abbiegen ein vier Jahre altes Zwillingspärchen erfasst und schwer verletzt hat. Bei der Suche sollen auch Kameras helfen.

Ein dramatischer Unfall im Essener Stadtteil Leithe beschäftigt die Ermittler der Polizei. Bereits gestern kam es zu dem Vorfall. Eine Mutter wollte mit ihren beiden Zwillingskindern die Straße überqueren, als plötzlich ein Auto um die Ecke bog. Der Fahrer oder die Fahrerin erfasste die vierjährigen Kinder.

Unfallfahrer flüchtet ohne sich um Kinder zu kümmern

Ohne sich um das Mädchen, den Jungen oder die Mutter zu kümmern, fuhr der Wagen weiter. Die Kinder wurden schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand war am Mittwochmorgen laut Polizeiangaben stabil und sie schweben nicht in Lebensgefahr. Die Polizei nahm die Spuren am Unfallort auf und hat eine Fahndung ausgelöst.

Kameras könnten bei Fahndung helfen

Bislang konnte sie den Fahrer oder die Fahrerin aber noch nicht ermitteln. Bei dem Unfallauto soll es sich um eine ältere Limousine handeln. Bei der Suche könnten auch Kameras helfen, zum Beispiel in Linienbussen oder vor Geschäften, die den Wagen zufällig mit aufgenommen haben. Außerdem sind mögliche Zeugen aufgerufen, sich zu melden.

Stand: 07.04.2021, 10:38