Bewaffnete überfallen Obstverkäuferin in Mülheim

Bewaffnete überfallen Obstverkäuferin in Mülheim

Am Mittwoch lief in Mülheim eine großangelegte Suche nach zwei bewaffneten Räubern, die einen Obst- und Gemüsestand überfallen haben sollen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die beiden maskierten Männer sollen die Verkäuferin laut Polizei mit einem Messer bedroht und auch leicht verletzt haben. Mit dem erbeuteten Geld aus der Kasse seien die dunkel gekleideten Männer geflohen. Die Polizei hatte mit zahlreichen Fahrzeugen und einem Polizeihubschrauber nach den Tätern gefahndet - jedoch ohne Erfolg.

Polizei nimmt Hinweise entgegen

Die Ermittlungen laufen aber weiter. Die Ergebnisse der Spurensicherung müssen nun ausgewertet werden. Zudem hoffen die Beamten auf Zeugenaussagen und Hinweise. Informationen zu den Männern, oder andere verdächtige Beobachtungen, können der Polizei gemeldet werden.

Der Obst- und Gemüsestand steht im Stadtteil Menden-Holthausen in der Nähe einer Schule. Wälder und Wiesen könnten die Flucht der Männer begünstigt haben. Die Polizei appelliert deshalb besonders an Spaziergänger und Hundebesitzer.

Stand: 26.11.2020, 15:08