Mordversuch unter Jugendlichen in Duisburg

Ein Blaulicht der Polizei

Mordversuch unter Jugendlichen in Duisburg

Nach einem Überfall auf eine 17-Jährige in Duisburg sind am Samstag Haftbefehle gegen vier jugendliche Tatverdächtige erlassen worden. Das meldete die Polizei am Samstag (08.09.2018).

Ein 16-Jähriger war bereits am Donnerstag festgenommen worden. Gegen die vier Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren werde nun wegen versuchten Mordes ermittelt, teilte die Polizei am Samstag mit.

Ex-Freund schlug mit auf sie ein

Nach Erkenntnissen der Polizei sollen die Tatverdächtigen die 17-Jährige am Donnerstagabend (06.09.2018) angegriffen haben. Sie sei zuvor mit ihrem Ex-Freund in Duisburg spazieren gegangen, um über die vergangene Beziehung zu sprechen. Drei Maskierte sollen plötzlich aufgetaucht sein und gemeinsam mit dem 16-jährigen Ex-Freund auf sie eingeschlagen haben.

Das Mädchen wurde auch mit Messern verletzt. Es konnte entkommen und sich in einen privaten Garten retten, dessen Besitzer-Ehepaar die Polizei alarmierte. Die 17-Jährige kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es habe keine Lebensgefahr bestanden, so die Polizei.

Stand: 08.09.2018, 15:23

Weitere Themen