Versuchter Mord an Lehrer: Prozess startet im Januar

Schulhof Gesamtschule Dortmund

Versuchter Mord an Lehrer: Prozess startet im Januar

  • Landgericht Dortmund hat Anklage zugelassen
  • Schüler wollten Lehrer mit Hämmern töten
  • Prozess gegen Jugendliche beginnt im Januar

Die drei Schüler, die Anfang Mai 2019 in Dortmund einen Lehrer töten wollten, müssen sich ab Anfang Januar vor Gericht verantworten. Wie das Landgericht am Freitag (15.11.2019) bestätigte, hat es die Anklage jetzt zugelassen.

Mordversuch scheiterte

Den heute 17, 18 und 19 Jahre alten jungen Männern wird vorgeworfen, den Lehrer in einen Hinterhalt gelockt zu haben, um ihn mit Hämmern zu erschlagen. Der Versuch scheiterte, weil der Lehrer Verdacht schöpfte.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der mutmaßliche Haupttäter soll sich von dem Lehrer schlecht benotet gefühlt haben. Er drohte sitzen zu bleiben. So sei der Plan entstanden, den Lehrer zu töten.

Zwei Geständnisse

Die beiden älteren Jugendlichen haben bereits gestanden, dass sie den Lehrer mit Hammerschlägen töten wollten.

Stand: 15.11.2019, 15:23