Missbrauchsfälle in Datteln: Im Sommer könnte Anklage erhoben werden

Auf einem verschwommenen Bild sieht man im Vordergrund die Beine eines Mannes, der sich auf eine Frau zubewegt, die auf einem Sofa liegt.

Missbrauchsfälle in Datteln: Im Sommer könnte Anklage erhoben werden

  • Polizei hat hunderte Videos ausgewertet
  • 54-Jähriger könnte noch im Sommer angeklagt werden
  • Frauen können sich nicht an Taten erinnern

Der Mann, der in Datteln mutmaßlich jahrelang Kinder, Jugendliche und Frauen betäubt und dann sexuell missbraucht haben soll, könnte noch im Sommer angeklagt werden.

Hunderte Videos ausgewertet

Die Polizei hat mittlerweile hunderte Videos ausgewertet. Darauf ist zu sehen, wie ein Mann Kinder und erwachsene Frauen missbraucht.

Der Verdächtige 54-Jährige hat bereits einen Teil der Vorwürfe zugegeben. Durch seine Aussagen konnte die Polizei mittlerweile alle Opfer identifizieren. Darunter sechs Mädchen im Grundschulalter, eine Jugendliche und drei erwachsene Frauen.

Beruhigungsmittel verabreicht

Weil der Mann seinen Opfern Beruhigungsmittel ins Getränk gemischt haben soll, können die Frauen im Dattelner Missbrauchs-Fall sich nicht an die Taten erinnern.

Verdacht auf mehrfachen Missbrauch in Datteln 03:06 Min. Verfügbar bis 17.04.2020

Stand: 26.06.2019, 07:31