Gegen Kinderunfälle vor Schulen: Elternhaltestelle in Waltrop

Das Bild zeigt Schulkinder, die in ein Auto steigen.

Gegen Kinderunfälle vor Schulen: Elternhaltestelle in Waltrop

  • Waltrop: Elternhaltestelle soll für Sicherheit sorgen
  • Kinderunfälle vor Schulen sollen vermieden werden
  • NRW-Minister Wüst eröffnet Haltestelle gegen Verkehrschaos

Kurz vor Mittag eröffnet NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst eine Elternhaltestelle in Waltrop. Hektische Eltern, die ihre Kinder am liebsten mit dem Auto in den Klassenraum fahren würden, sorgen nicht nur für Verkehrschaos an vielen Schulen. Diese "Elterntaxis" gefährden auch alle anderen Kinder, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen.

Sicherheit für alle zu Schulbeginn

Elternhaltestellen sorgen dafür, dass die "Autokinder" an einer zentralen Stelle rausgelassen werden und nicht durch Halten auf der Straße, auf den Bürgersteig oder im Schuleingang für Chaos sorgen. 40 Schülerinnen und Schüler aus allen Waltroper Grundschulen hatten gemeinsam mit einem Liedermacher einen Rap-Song aufgenommen - gegen das morgentliche Verkehrschaos an Schulen.

Stand: 20.05.2019, 09:08