Messerstecherei in Oberhausen: Polizei sucht Zeugen

Zeuge bei der Oberhausener Messerstecherei

Messerstecherei in Oberhausen: Polizei sucht Zeugen

  • Essener Mordkommission sucht mit Foto nach Zeugen
  • Zeuge kann vermutlich wichtige Angaben zur Tat machen
  • Ein 28-Jähriger war bei der Messerstecherei ums Leben gekommen

Nach einer tödlichen Messerstecherei an einer Oberhausener Bushaltestelle Ende November (26.11.2017) suchen die Ermittler der Essener Mordkommission nun mit einem Bild nach einem unbeteiligten Zeugen.

Ungewöhnlicher Ermittlungsschritt

Zeuge Oberhausener Messerstecherei

Normalerweise sucht die Polizei nicht mit Bildern nach Unbeteiligten. Der zwischen 18 und 20-jährige Zeuge kann aber vermutlich wichtige Angaben zum Tathergang machen. Daher entschlossen sich die Ermittler zu diesem ungewöhnlichen Schritt. Wer den Mann mit der Baseball-Kappe und dem großen roten "L" auf der Jacke erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Bei der Auseinandersetzung war ein 28-Jähriger ums Leben gekommen. Ein 26-jähriger Mann wurde schwer verletzt. Drei Personen wurden festgenommen. Gegen einen 17-Jährigen und einen 20-Jährigen erließ ein Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg Haftbefehle. Die Polizei geht davon aus, dass die Messerstecherei aus einem Streit zweier Jugendgruppen entstanden war.

Stand: 07.12.2017, 12:53