Drei Verletzte nach Messerangriff in Essener Wohnheim

Symbolbild: Männliche Hand hält Messer

Drei Verletzte nach Messerangriff in Essener Wohnheim

Die Polizei musste am Donnerstag zu einem Großeinsatz in ein Wohnheim für Sucht- und psychisch Kranke ausrücken. Ein Bewohner hatte dort mit einem Messer auf mehrere Menschen eingestochen.

Ein 35-jähriger Bewohner eines Wohnheims für Sucht- und psychisch Kranke hatte am Donnerstag offenbar mit einem Messer auf mehrere Menschen eingestochen. Dabei erlitten zwei Mitarbeiter und ein Bewohner des Heims schwere Stichverletzungen. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Mutmaßlicher Täter wurde schnell gefasst

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Beamte der Hundertschaft konnten den mutmaßlichen Täter kurze Zeit später noch vor Ort festnehmen. Warum und wie die Situation in dem Heim eskalieren konnte, wird nun von einer Mordkommission ermittelt.

Stand: 22.01.2021, 09:42