Frau in Gelsenkirchen auf offener Straße niedergestochen

Frau in Gelsenkirchen auf offener Straße niedergestochen

Eine 32 Jahre alte Frau ist auf einer Straße in Gelsenkirchen angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden.

Die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Gelsenkirchen teilten am Samstag (22.06.2019) mit, ein 43-jähriger Mann sei verdächtig und festgenommen worden.

Der Mann soll die 32-Jährige am Samstagnachmittag plötzlich mit einem Messer attackiert und ihr "erhebliche Stichverletzungen" zugefügt haben. Die Ermittler sprechen von einem versuchten Tötungsdelikt.

Mordkommission wurde eingerichtet

Der mutmaßliche Täter sei zunächst vom Tatort geflüchtet, er konnte aber wenig später in der Nähe gefasst werden. Ein Rettungshubschrauber flog die Frau in ein Krankenhaus, eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Zu den Hintergründen gab es zunächst keine Informationen. Unklar war auch, ob Opfer und Verdächtiger sich kannten.

Stand: 22.06.2019, 21:08

Weitere Themen