Mann stirbt nach Unfall an Haltestelle in Essen

Unfallauto

Mann stirbt nach Unfall an Haltestelle in Essen

  • Seniorein fährt mit Auto in Bahnhaltestelle
  • Mann stirbt drei Wochen nach Unfall
  • Ursache weiter unklar

Ein 66-jähriger Essener ist am Freitag (20.03.2020) an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Er wurde von einer Seniorin Ende Februar angefahren, als diese mit ihrem SUV in eine Menschenmenge gerast war. Dabei fuhr sie in eine Gruppe von ein- und aussteigenden Fahrgästen an einer Straßenbahnhaltestelle.

Bei dem Unfall wurden weitere elf Menschen verletzt. Die Polizei ermittelt derzeit immer noch, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Stand: 20.03.2020, 14:45