Mann stirbt nach Bad im Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund

Rettungsfahrzeuge stehen mit Blaulicht am Ufer

Mann stirbt nach Bad im Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund

  • 24-Jähriger schwamm im Kanal
  • Er rief nach Hilfe und ging unter
  • Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Ein junger Mann ist am Samstag (31.08.2019) nach einem Bad im Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund ums Leben gekommen. Nach bisherigen Informationen von Polizei und Feuerwehr schwamm der 24-jährige Mann am Samstagabend in der Nähe eines Ruderclubs im Stadtteil Deusen im Kanal.

Per Rettungshubschrauber in Klinik

Schwimmen ist an der Stelle offiziell nicht erlaubt, so die Wasserschutzpolizei. Der Mann soll dann um Hilfe gerufen haben und untergegangen sein. Zwei Taucher der Feuerwehr retteten den Mann dann etwa eine halbe Stunde später aus dem Wasser. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er nach WDR-Informationen seinen Verletzungen erlag.

Stand: 01.09.2019, 13:57