Mann in Rhein-Herne-Kanal ertrunken

Symbolbild: Feuerwehr-Schriftzug auf dem Windschutzscheibe eines Löschfahrzeuges

Mann in Rhein-Herne-Kanal ertrunken

In Herne hat die Feuerwehr am Samstagabend einen leblosen Mann aus dem Rhein-Herne-Kanal geborgen. Die Einsatzkräfte konnten ihn nicht mehr wiederbeleben.

Augenzeugen hatten der Herner Feuerwehr gemeldet, dass eine Person an einer Schleuse im Rhein-Herne-Kanal untergegangen war. Die Einsatzkräfte rückten mit Hubschrauber, Taucherstaffel und Wärmebildkameras an, um den Mann zu finden. Auch Boote suchten den Kanal nach dem Vermissten ab.

Die Polizisten im Hubschrauber entdeckten schließlich eine leblose Person im Wasser - die Taucher bargen sie. Allerdings blieben die Reanimationsversuche ohne Erfolg. Mehrere Augenzeugen mussten von Notfallseelsorgern betreut werden.

Stand: 09.08.2020, 16:51

Weitere Themen