Notebook-Kauf in Essen endet mit Raubüberfall

Hand in schwarzem Handschuh hält Messerklinge hoch

Notebook-Kauf in Essen endet mit Raubüberfall

Unbekannte haben der Polizei zufolge zwei Männer aus Ibbenbüren nach Essen gelockt und sie brutal überfallen. Sie hatten einen hochwertigen Laptop kaufen wollen.

Die ahnungslosen Käufer sind am Dienstagabend aus Ibbenbüren nach Essen-Rüttenscheid gekommen. Wie die Polizei berichtet, trafen sie sich dort mit zwei bislang unbekannten Männern, den angeblichen Verkäufern.

Kauf im Internet verabredet

Das Treffen zum Kauf eines teuren Notebooks hatten sie über eine Internet-Plattform verabredet, so die Polizei weiter. Die "Verkäufer" führten die beiden Freunde aus Ibbenbüren in Richtung eines Sportplatzes, wo ein Auto stehen sollte.

Auf dem Weg dorthin sollen plötzlich vier weitere Männer aufgetaucht sein. Zu sechst sollen sie auf die beiden Käufer eingeschlagen und sie mit einem Messer bedroht haben.

Täter erbeuten Geld

Schließlich flüchteten die Räuber mit dem Bargeld, das für das Notebook bestimmt gewesen war. Laut Polizei handelt es sich um eine vierstellige Summe. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen.

Stand: 13.01.2021, 15:25

Weitere Themen