Feuer im "Café Halle" in Hagen

Feuer im Café Halle in Hagen

Feuer im "Café Halle" in Hagen

  • "Café Halle" in Hagen brannte
  • Feuer brach in Pavillon aus
  • Pendelverkehr mit Tankfahrzeugen

In dem Lokal "Café Halle" in Hagen ist am Samstagabend (05.10.2019) ein Feuer ausgebrochen. 89 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, wie ein Sprecher am Sonntag (06.10.2019) mitteilte.

Pendelverkehr mit Tankfahrzeugen

Auf dem Vorplatz des Cafés waren mehrere Pavillons aufgebaut gewesen, erklärte Alexander Zimmer von der Feuerwehr weiter. Der Brand sei in einem der Zelte ausgebrochen. Die Flammen griffen zunächst auf weitere Pavillons und dann auf das Hauptgebäude des Lokals über.

Gegen 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit mehreren Einsatzfahrzeugen anrückte. Allerdings verliefen die Löscharbeiten nicht reibungslos: "Es gab Probleme mit dem Löschwasser, da es am Einsatzort keine Sammelwasserversorgung gibt."

Daher mussten die 89 Einsatzkräfte zunächst unterirdische Löschbehälter anzapfen - und einen Pendelverkehr mit Tankfahrzeugen einrichten. "Die Fahrzeuge wurden betankt auf den Berg geschickt, dort entleert und dann wieder aufgetankt."

Feuer nach neun Stunden gelöscht

Aus dem Gefahrenbereich mussten zudem fünf Gasflaschen entfernt werden. Der Brand sei gegen 22 Uhr unter Kontrolle gewesen.

Endgültig gelöscht wurde das Feuer allerdings erst am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr. Die Hagener Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Stand: 06.10.2019, 10:52