Ein Toter nach schwerem Lkw-Unfall auf A2 bei Hamm

Umgekippter Sattelzug-Lkw liegt nach Unfall auf der Autobahn A2

Ein Toter nach schwerem Lkw-Unfall auf A2 bei Hamm

  • Schwerer Verkehrsunfall auf A2 bei Hamm
  • Lkw überschlägt sich nach Auffahrunfall
  • Lkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle
  • Autobahn in Fahrtrichtung Hannover war voll gesperrt

Bei einer Kollision auf der A2 bei Hamm ist am Montag (15.04.2019) ein Lastwagenfahrer getötet worden. Der 65-jährige Mann aus Beckum starb noch an der Unfallstelle.

Ein Kran richtet den Silozug, der auf dem Dach liegt, wieder auf.

Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Nacht.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache war der Mann mit seinem Silozug rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er krachte auf einen Lkw, der mit einer Panne auf dem Seitenstreifen stand. Der Silozug überschlug sich, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 28-jährige Fahrer des anderen Lkw erlitt einen Schock.

Die A2 war am Montagabend in Richtung Hannover voll gesperrt. Bis in die Nacht wurde die Unfallstelle geräumt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 350.000 Euro.

Zahl der schweren LKW-Unfälle 2018 gestiegen

WDR 4 Mein Morgen 28.03.2019 02:52 Min. WDR 4

Stand: 16.04.2019, 05:46